Imagebroschüre: K. Rogge

Die Imagebroschüre der K. Rogge GmbH besteht haptisch und inhaltlich aus vier Teilen: aus einem Imageteil sowie drei weiteren eigenständigen Broschüren zu den Kernkompetenzen des Unternehmens: Stuck, Putz und Trockenbau. Die eigentliche Imagebroschüre beleuchtet die fünf PROs des Unternehmens. Die Broschürenteile sind durch Magneten miteinander verbunden, können aber auch einzeln herausgegeben werden.

Geschäftsbericht 2009: Abacho

Im Zentrum dieses erstmalig professionell erstellten Geschäftsberichts der Abacho AG stehen die Aktivitäten rund um „My-Hammer“. Das Geschäftskonzept dieser Online-Plattform basiert auf der professionellen Vermittlung von Dienstleistungen im Bereich Handwerk. Neben den klassischen Elementen des Imageteils eines Geschäftsberichts mit Interviews sowie Vorstands- und Mitarbeiterbildern zieht sich das Element der kleinen, illustrierten Handwerker wie ein roter Faden durch ...

Produktblatt: IMA

  • 03. August 2010
  • Kunde: IMA
  • Bereich: Print

Der Modustringer ist eine innovative Anlage, die bei der Herstellung von Solarzellen eingesetzt wird. Das dazugehörige Produktblatt dient vorrangig der Fakten- und Informationsvermittlung. Mit Hilfe einer klar erläuterten Darstellung des Stringers werden die einzelnen Prozessschritte für Interessierte und Experten nachvollziehbar gemacht.

Website: K. Rogge

Die K. Rogge GmbH ist ein wesentlicher Akteur in der Berliner Baubranche. Schwerpunkte des Unternehmens sind die Bereiche Stuck, Putz und Trockenbau. Das Portfolio ist eindrucksvoll, denn es umfasst auch weltweit bekannte Berliner Regierungsgebäude und Kulturinstitutionen. Bei der Konzeption der neuen Website galt es, die Projekte in ihrer Einzigartigkeit und Besonderheit ästhetisch und inhaltlich überzeugend darzustellen. Zu jedem Projekt existieren verschiedene Ansichten....

Website: Aluminium in Transport

Aufbauend auf dem Gestaltungskonzept für die „Aluminium in Green Building“ Kampagnenwebseite widmet sich diese Homepage der Bedeutung von Aluminium im Transportwesen. Eine Besonderheit ist das von interstruct entwickelte „Transport Light-Weighting Model“, mit dem sich die konkreten Vorteile des Einsatzes von Aluminium in diesem Sektor individuell errechnen lassen.